RADIOpara.de




Kleingedrucktes mal ganz groß

Gemäß Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) sollen die Menschen angemessen und verständlich informiert werden, welche und wie persönliche Daten von ihnen gesammelt, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Warum diese Dinge dennoch gern in unverhältnismäßig großem Umfang und kleiner Schrift dargestellt werden, können wir nicht beantworten, dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Datenschutz für Anfänger und Fortgeschrittene, rechtliche Hinweise

Diese website sammelt, speichert oder weiterverarbeitet keine persönlichen Daten, wir weisen aber darauf hin, dass ohne eine übermittelte IP-Adresse keine Internetseite aufrufbar ist, und diese sei bereits ein persönliches Datum.

Na gut, dann wird es doch etwas länger:

IP (InternetProtokoll) und Gerätekennung

IPs sind aus vier 8-Bit-Stellen oder acht 32-Bit-Segmenten bestehende 'Nummern'.
Mal mit einer häufig herangezogenen Metapher erklärt: wer Auto fährt, weiß, dass er es tut. Er (generisches Maskulin zum Fragepronomen 'wer') benutzt dazu ein motorisiertes Fahrzeug. Dass im Gegensatz zum Führen eines Kraftfahrzeugs eine Fahrerlaubnis und ein erreichtes Alter erforderlich ist, trennt den Vergleich etwas von der Computernutzung online. Dennoch ist es so, dass die Bedienung eines Autos einen 'Datenaustausch' erfordert zwischen Fahrendem und Fahrzeug, und so ist dies auch für die Benutzung eines Gerätes zum Aufruf von Internetseiten unabdingbar.
Vergleichbar wäre die IP vielleicht mit einer Hausnummer und die Gerätekennung mit einem Auto.
Die meisten Personen nutzen Provider, bei denen sich viele Menschen die gleiche 'Hausnummer' teilen, und Autos sind ab Werk keine Unikate.

Dass die DSGVO diesen Ansatz hat - das fängt bei dem Klingelschild an der Haustür an, das nicht mehr der Vermieter anbringen darf, geht weiter beim kleinen Laden um die Ecke, das dem Inhaber verbietet, seine Stammkunden in Anwesenheit anderer beim Namen zu nennen und hört im Internet noch nicht auf - ist vielleicht erklärbar, dass einerseits den am Datennetz teilnehmenden Personen - ob zurecht oder nicht - kaum zugetraut wird, ihre Daten selbst zu kennen und ihre Bedeutung einzuordnen, andererseits bezieht es sich wohl darauf, dass angenommen wird, dass nur Konzerne mit massivem Interesse an Kundendaten überhaupt websites betreiben und die geringe Anzahl an Privatpersonen sowieso nicht programmieren und eine website ohne 'Homepagebaukasten', googletracking und Familienkekspackungen erstellen können.

Apropos Kekse - Cookies

Tja, diese website ist von einer Person mit Hand und Hirn programmiert worden. Es werden keine cookies, deeplinks mit tracking oder irgendwelche widgets mit Datenaufzeichnungsfunktionen genutzt.
Allerdings werden einige Hyperlinks zu anderen websites bereitgestellt, dazu gleich noch ein paar Worte.

Es ist aber auch meine Erfahrung, dass den Menschen nicht bewusst ist oder egal, was mit ihren Daten geschieht ('ich hab ja nichts zu verbergen'), doch bezieht sich das 'www' nicht auf das persönliche Umfeld, und selbst wenn man gern wissen möchte, was für cookies von wem zu welchem Zweck gesetzt werden, ist es lästig, und ein Fenster, das den Blick auf den Inhalt der Seite versperrt, wird eher 'weggeklickt' als inhaltlich gewürdigt.
Es ist anzunehmen, dass kommerzielle Betreiber Interesse an Personendaten haben, das haben wir nicht. Wir sind kein kommerzieller Anbieter. Cookies sind zur Nutzung einer website nicht erforderlich, wenn kein tracking oder profiling gemacht wird. Viele Anbieter benennen 'berechtigtes Interesse', doch die Auslegung dessen obliegt den Firmen selbst, was zur 'Gewährung von Sicherheit' und 'komfortablen Bedienbarkeit' gehört.

Als 'typisches' Nutzungsverhalten gilt, dass man mit Angabe von persönlichen Daten auf einer website (gern herangezogen werden hierfür social media) angemeldet ist, das 'automatisch' ein Nutzungsprofil und alle besuchten Seiten aufgezeichnet und Gerätekennung und IP zuordnet. Klar, dann sind die zur Nutzung einer website ausgetauschten Daten 'persönlich'. Hat man sich aber nicht auf einer website angemeldet und ist die aufgerufene website nicht mit einem Login, sogenannten Cookies oder anderen Funktionen verbunden, ist die IP-Adresse auch kein persönliches Datum.

Links

Ja, auf dieser website sind Hyperlinks angegeben, das heißt externe Internetseiten, die von dieser website aufgerufen werden können.
Diese Links wurden zuvor geprüft und waren zu diesem Zeitpunkt nicht erkennbar fehlerhaft oder verwiesen auf möglicherweise rechtswidrige Inhalte. Eine permanente Überprüfung ist im Einklang mit geltenden Gesetzen und Bestimmungen (§§ 8 bis 10 TMG) nicht zumutbar. Wir wären aber dankbar für Hinweise, falls es einen 'broken link' gibt oder die aufrufbare Seite ein unabsehbares Ergebnis bringt.

Impressum

Dieses Telemedienangebot (website) ist nicht kommerziell, sonst würde der erste Satz Telemediengesetz (TMG) §5 „Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien ...“ greifen, doch es enthält redaktionelle Inhalte, die ein Impressum gemäß Medienstaatsvertrag (MStV) §18 „Anbieter von Telemedien, die nicht ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen“ erforderlich machen.

Betreiberin:
Claudia Wolfgramm


Kontakt

Die Kontaktaufnahme ist eigentlich das Wichtigste, denn wir wollen schließlich den Bürgerfunk in unserem RADIOpara-dies präsentieren. Aus vorgenannten Gründen (siehe Datenschutz) ist es so, dass wir kein Onlineformular bereithalten möchten, und auch ist die nachfolgende E-Mail-Adresse nicht funktional hinterlegt, dass sie nicht direkt vom Browser aus den Mailclient aufrufen kann (sorry für den Jargon).

Bitte schreibt für jede Art der Anfrage, Hinweise, kritische Anmerkungen und natürlich den Wunsch, Euch hier zu präsentieren, an:
hierradiopara.de

We present community - Leute die mitmachen
Our stations - die Radiosender mit Bürgerfunk
Contact - so könnt Ihr mitmachen
Legal stuff - Impressum, Datenschutz-Hinweise
Präsentiert von:
Radio2plus